Der autor

 

Manuel Fiedler

 

...wurde 1996 im oberfränkischen Lichtenfels geboren. Wenn er gerade mal nicht arbeitet oder schreibt, geht er einer Vielzahl an Hobbys nach. Viele der Hobbys haben mit Sport zu tun, aber natürlich nicht alle.

 

Bei den Freizeitbeschäftigungen war er schon immer offen für Experimente. Nicht alles wurde von ihm auch auf größerer Dauer praktiziert. Das stört ihn aber gar nicht, da er es genießt immer neue Erfahrungen zu machen. Daher eignete er sich ein Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen an. Dieses schreibt er gerne in Form von Sachbüchern nieder.

 

Nicht nur praktisch, sondern auch theoretisch schlüpft er gerne in unterschiedliche Rollen. So ist das Schreiben von fiktiven Geschichten entstanden.

 

„Es ermöglicht einem, von der Realität abzuschalten, die Welt aus einer anderen Perspektive und mit anderen Augen zu erfahren und zu erleben.“ sagt Fiedler.

 

Sein größter Antrieb beim Schreiben ist es, dass Leser seine Veröffentlichungen lesen und dem etwas abgewinnen können.


11.09.2020 - Atomunfall - Verschwörungstheorie

 

 

 

In den heutigen Kommentar-Diskussion auf YouTube, geht es um eine Verschwörungstheorie. Solche Theorien sind leider auf YouTube keine Neuheit. Eine derart absurde habe ich allerdings selten gehört.

 

Brokdorf Atomunfall am 11.09.2020

 

Am 11.09.2020 soll es laut dem Verfasser der Kommentars zu einem Atomunfall kommen, indem ein oder mehrere Flugzeuge in das Atomkraftwert in Brokdorf stürzen. Zu seiner Recherche verweist er auf eine YouTube-Video.

Dieses Kommentar war der Nutzer crackbase ohne weitere Angabe unter mein Video zum Warntag 2020.
Mit ein paar Emojis suggerierte er, dass wohl Flugzeuge irgendwo hineinfliegen würden.

mehr lesen 0 Kommentare