· 

BILD-Zeitung wird nach "Corona-Irrsinn"-Bericht scharf kritisiert

BILD-Zeitung wird nach "Corona-Irrsinn"-Bericht scharf kritisiert

Neuste Artikel der BILD-Zeitung, handeln vom "Corona-Irrsinn" und dem "perfiden Plan" der Regierung. Dafür erhält das Blatt aktuell Spott in den sozialen Medien.

BILD-Zeitung wird nach "Corona-Irrsinn"-Bericht scharf kritisiert

Auf Twitter sind viele folgender Meinung...

 

Ich sage #DankeBild, dass ihr euch endlich als journalistisches Sprachrohr für Querdenker, Faschisten, AFDler und Coronaleugner outet. Ihr seid ein Schmutzblatt. :) #HaltDieFresseBild

(von Tobinator am 10.08.2021)

 

Julian hat verstanden (und gesehen), dass die Querdeppen jede Menge Geld ausgeben und für werberelevante Reichweite sorgen, wenn sie ihre Sicht bestätigt bekommen. Reitschuster hat’s vorgemacht. #DankeBild

(von Ingmar Stadelmann am 10.08.2021)

 

 


BILD-Zeitung wird nach "Corona-Irrsinn"-Bericht scharf kritisiert
#DankeBild, dass ihr euch nach monatelanger, harter Arbeit nun endlich erfolgreich an Coronazis, Querdenker und den ganzen Mist angebiedert habt. Das dürfte dann auch den letzten Zweifler überzeugen, wo ihr zu verorten seid :)

(von Volker Dohr am 10.08.2021)

 

Die #Bild ist nun das offizielle Sprachrohr für Querdenker. Bei aller Liebe für Pressefreiheit finde ich die Verbreitung von Fake-News, Desinformation und bewusster Spaltung eine untragbare Situation und eine Gefährdung der Demokratie. #HaltDieFresseBild #DankeBild

(von Lämêth am 10.08.2021)

 

Hetze, Quatsch und große Dinger sind das Kerngeschäft von Springer. Um Verkäufe zu erreichen, geht man dort auch über Leichen. Deshalb gilt, was immer gilt: Bitte #HaltDieFresseBild #HaltDieFresseSpringerPresse

(von Reimwerker am 10.08.2021)

 

#DankeBild das ihr endlich öffentlich zu #BILDliebtAfD steht. Das die #noafd nun auch klarmacht, das #AfDliebtBILD stimmt, liegt wohl daran das ihr kostenlosen Wahlkampf für sie macht. Mir fällt nur noch eins ein: #HaltDieFresseBild

(von Großonkel am 10.08.2021)

 


Was ist #TrendAlarm?

 

TrendAlarm befasst sich mit den aktuell kontroversesten Themen auf Twitter und der Welt. Hier spielt nicht die Meinung eines Einzelnens die Rolle sonder die der Community.

Bringe auch du dich gerne in die Diskussion mit ein, indem du ein Kommentar schreibst, oder unter dem Hashtag #TrendAlarm mitdiskutierst.


Manuel Fiedler

 

... wurde 1996 in Oberfranken geboren.  Durch das Schreiben lebt Fiedler seine Kreativität aus und bildet sich durch Recherchearbeiten weiter.
An fiktiven Geschichten mag er besonders, dass man durch sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann.
"Es ermöglicht einem, von der Realität abzuschalten, die Welt aus einer anderen Perspektive und mit anderen Augen zu erfahren und zu erleben", sagt Fiedler.
Sein größter Antrieb beim Schreiben ist es, die Leser*innen zu unterhalten und eventuell sogar neue Einblicke zu vermitteln.


Buch: YouTube Basics von Manuel Fiedler und Alex Cio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0