· 

Bratwurst als Impfbelohnung zieht Impfmuffel an

Bratwurst als Impfbelohnung zieht Impfmuffel an

In Sonneberg wurden Impfmuffel mit dem Versprechen einer Bratwurst zum Impfen gelockt. Die Aktione war ein Erfolg, da sich deutlich mehr Leute ihre Impfung abgeholt haben, als ohne Bratwurstduft.

Bratwurst als Impfbelohnung zieht Impfmuffel an

Auf Twitter sind viele folgender Meinung...

 

Stell Dir vor, Du bist Top-Virologe an der Charité Berlin und leistest seit Monaten Aufklärungsarbeit zum Thema Impfungen, aber am Ende werden die Menschen durch eine Bratwurst überzeugt.

(von Ann Wältin am 02.08.2021)

 

Ich denke die "Querdenker" werden u.a. als eine Impfgegner Bewegung die an einer Bratwurst scheitert in die Geschichte eingehen.

(von @EinerAusUlm am 02.08.2021)

 


Bratwurst als Impfbelohnung zieht Impfmuffel an
In einer Zeit, in der Menschen mit einer Bratwurst zum Selbsterhalt animiert werden, ist eine Bratwurst natürlich eine hervorragende Idee und als bundesweiter roll-out dringend angeraten.

(von Micky Beisenherz am 02.08.2021)

 

Wenn Bratwurst hilft, dann lasst uns Bratwurst nutzen. Scheiß egal. Hauptsache die Impfquote steigt

(von Tobias Tiefert am 02.08.2021)

 

Wenn eine BRATWURST eher überzeugt als ein Arzt, dann bist du in DEUTSCHLAND.

(von Hannah H. am 02.08.2021)

 

Bratwurst schön und gut, noch schöner wäre, nach der Impfung einem Querdenker mit einem alten Fisch rechts und links eine schallern zu dürfen.

(von Alena Schröder am 02.08.2021)


Was ist #TrendAlarm?

 

TrendAlarm befasst sich mit den aktuell kontroversesten Themen auf Twitter und der Welt. Hier spielt nicht die Meinung eines Einzelnens die Rolle sonder die der Community.

Bringe auch du dich gerne in die Diskussion mit ein, indem du ein Kommentar schreibst, oder unter dem Hashtag #TrendAlarm mitdiskutierst.


Manuel Fiedler

 

... wurde 1996 in Oberfranken geboren.  Durch das Schreiben lebt Fiedler seine Kreativität aus und bildet sich durch Recherchearbeiten weiter.
An fiktiven Geschichten mag er besonders, dass man durch sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann.
"Es ermöglicht einem, von der Realität abzuschalten, die Welt aus einer anderen Perspektive und mit anderen Augen zu erfahren und zu erleben", sagt Fiedler.
Sein größter Antrieb beim Schreiben ist es, die Leser*innen zu unterhalten und eventuell sogar neue Einblicke zu vermitteln.


Buch: YouTube Basics von Manuel Fiedler und Alex Cio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0