· 

Merz: Homosexualität und Kindesmissbrauch

Folge: 21

„Solange es nicht Kinder betrifft...“, sagt Friedrich Merz in einem Interview auf die Frage, ob er ein Problem mit einem schwulen Bundeskanzler hätte.

Shitstorm auf Social Media

 

Merz wird für seine Aussage im Interview, scharf von der Social-Media-Gemeinde angegriffen, da er Homosexualität in Zusammenhang mit Kindesmissbrauch erwähnt.

 

Hetero Bundeskanzler

 

Man kann sagen, dass es zumindest nie eine Aussage gegeben hat wie:
Die Heterosexualität des Kanzlers geht die Öffentlichkeit nichts an, solange er keine Frauen vergewaltigt oder kleine Mädchen anfässt.
Wenn allerdings Herr Merz bei Homosexualität sofort
Pädophilie in den Sinn kommt, hat das einen homophoben Beigeschmack.


Ich lade Sie dazu ein unter dem YouTube-Video oder hier in den Kommentaren das Thema zu diskutieren.

Achten Sie dabei bitte auf einen respektvollen Umgang untereinander.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0