· 

Querdenker-Demo in Berlin: 600 Festnahmen

Querdenker-Demo in Berlin: 600 Festnahmen

Trotz dem Verbot aller großen Demonstrationen von Querdenkern*innen am Wochenenden, sind trotzdem zahlreiche Ahängerinnen und Anhänger am Sonntag durch Berlin gezogen. Es gab viele Auseinandersetzungen mit der Polizei und insgesamt 600 Festnahmen.

Querdenker-Demo in Berlin: 600 Festnahmen

Auf Twitter sind viele folgender Meinung...

 

Der Versuch, heute in Berlin seinem Leben nachzugehen wird von #Querdenken erheblich erschwert. Massen, die schreien, Masken Tragende anspucken, während sie Transparente mit „Frieden, Liebe“ Aufschrift tragen. Bizarr. #b0108

(von Annika Brockschmidt am 01.08.2021)

 

Mitten in Kreuzberg wird in der U1 ein unbeteiligter Fahrgast von zwei maskenlosen „Querdenkern“ mit „Heil Hitler“ verabschiedet. #b0108

(von julius geiler am 01.08.2021)

 


Querdenker-Demo in Berlin: 600 Festnahmen
Es ist so lustig zu sehen, wie der versprengte Haufen Querdeppen in Berlin wirklich an jeder Straßenecke von Passanten ausgelacht wird. Angekommen im Mainstream der Lächerlichkeit… #b0108

(von Ingmar Stadelmann am 02.08.2021)

 

Da wir Geimpften eh in 2 Jahren tot sind. Warum machen ihr Querdenker noch so nen Aufstand? Einfach noch 2 Jahre dann habt ihr euer geliebtes Deutschland ganz für euch alleine. Warum also auf solche Demos gehen und Polizeigewalt riskieren? Oder stimmt das etwa gar nicht? #b0108

(von kischtrine am 02.08.2021)

 

Die Polizei sagt, dass der Querdenker-Autocornso nicht starten kann, weil sich Querdenker-Personen auf der Fahrbahn befinden. Selbst blockiert. #b0108

(von Enno Lenze am 02.08.2021)

 

Kurze persönliche Meinung: Wenn ich als Pressevertreter einen am Boden liegenden Polizisten schützen muss, damit dieser nicht weitere Tritte und Schläge abbekommt, dann läuft sehr viel falsch... Ich bin erstmal kurz raus, weil ich es nicht unbeschadet überstanden hab. #b0108

(von Demoticker am 02.08.2021)

 

Die #Coronaleugner-Mobs würden wahllos Masken tragende Personen oder erkennbare Antifaschist*innen totprügeln, wenn man sie ließe, und hier gibt es wirklich noch Leute, die meinen, es sei angebracht, diese Faschos als "Covidioten" oder "Deppen-Parade" zu infantilisieren  #B0108

(von Robert Fietzke am 02.08.2021)


Was ist #TrendAlarm?

 

TrendAlarm befasst sich mit den aktuell kontroversesten Themen auf Twitter und der Welt. Hier spielt nicht die Meinung eines Einzelnens die Rolle sonder die der Community.

Bringe auch du dich gerne in die Diskussion mit ein, indem du ein Kommentar schreibst, oder unter dem Hashtag #TrendAlarm mitdiskutierst.


Manuel Fiedler

 

... wurde 1996 in Oberfranken geboren.  Durch das Schreiben lebt Fiedler seine Kreativität aus und bildet sich durch Recherchearbeiten weiter.
An fiktiven Geschichten mag er besonders, dass man durch sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann.
"Es ermöglicht einem, von der Realität abzuschalten, die Welt aus einer anderen Perspektive und mit anderen Augen zu erfahren und zu erleben", sagt Fiedler.
Sein größter Antrieb beim Schreiben ist es, die Leser*innen zu unterhalten und eventuell sogar neue Einblicke zu vermitteln.


Buch: YouTube Basics von Manuel Fiedler und Alex Cio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0