· 

TV-Triell: Baerbock und Laschet sorgen für Erstaunen

TV-Triell: Baerbock und Laschet sorgen für Erstaunen

Sowohl Annalena Baerbock als auch Armin Laschet überraschen im zweiten TV-Triell mit Aussagen, die man so nicht erwartet hätte. Der Gewinner des TV-Triells lautet Olaf Scholz.

„Jedes Verbot ist auch ein Innovationstreiber.“

Diese Aussage kam von Annalena Baerbock, die viele Zuschauer*innen vor dem Fernseher, oder dem Livestream aufhorchen ließ, denn sie ist in mehrfacher Hinsicht erstaunlich.

Die Grünen wurden seit längerer Zeit bereits als Verbotspartei bezeichnet und haben dadurch an Zuspruch verloren. Aus diesem Grund haben sie von weiteren Verbotsforderungen meist abgesehen. Daher überrascht diese Aussage.

Der grüne Laschet

Eine weitere spannende Aussage fiel von Armin Laschet: „Wir sagen den Menschen, dass ihr Leben besser wird, wenn sie CO2-neutral leben.“

Ein CO2-neutrales Leben zu führen ist biologisch gesehen nicht möglich, aber selbst im übertragenen Sinne, wären konkrete Vorschläge von Laschet praktisch gewesen, wie er das umsetzen möchte. Ein CO2-neutrales Leben bedeutet viel Verzicht bei zum Beispiel Fliegen, Fleisch, Auto fahren und, und, und. Wie das der Braunkohle-Ministerpräsident schaffen will blieb offen.

 

Die Blitzumfrage ergab, dass Olaf Scholz der Sieger des zweiten TV-Triells ist.

Die Twitter-Community war am meisten vom Auftritt von Baerbock beim Triell überzeugt. Scholz belegt den zweiten Platz und Laschet überzeugt am wenigsten.
Die Twitter-Community war am meisten vom Auftritt von Baerbock beim Triell überzeugt. Scholz belegt den zweiten Platz und Laschet überzeugt am wenigsten.

das sagt die community:



Trend-Alarm Logo

Was ist #TrendAlarm?

 

TrendAlarm befasst sich mit den aktuell kontroversesten Themen auf Twitter und der Welt. Hier spielt nicht die Meinung eines Einzelnens die Rolle sondern die der Community.

Bringe auch du dich gerne in die Diskussion mit ein, indem du ein Kommentar schreibst, oder unter dem Hashtag #TrendAlarm mitdiskutierst.


Autorenbild von Manuel Fiedler

Manuel Fiedler

 

... wurde 1996 in Oberfranken geboren.  Durch das Schreiben lebt Fiedler seine Kreativität aus und bildet sich durch Recherchearbeiten weiter.
An fiktiven Geschichten mag er besonders, dass man durch sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen kann.
"Es ermöglicht einem, von der Realität abzuschalten, die Welt aus einer anderen Perspektive und mit anderen Augen zu erfahren und zu erleben", sagt Fiedler.
Sein größter Antrieb beim Schreiben ist es, die Leser*innen zu unterhalten und eventuell sogar neue Einblicke zu vermitteln.


Buch: YouTube Basics von Manuel Fiedler und Alex Cio

Kommentar schreiben

Kommentare: 0